CVJM Jahreshauptversammlung 2018

wir möchten euch herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung einladen. Sie wird am Sonntag, 11. März 2018 stattfinden. Wir wollen nicht nur gemeinsam tagen, sondern auch unsere geistliche und gesellige Gemeinschaft im CVJM pflegen.

Wir starten also am Sonntagmorgen mit dem Gottesdienst, der um 09.30 Uhr im Gemeindehaus stattfinden und den Simon Wandel, in Vertretung von Heiko Zürn, gestalten wird. Nach dem anschließenden Kirchenkaffe für die ganze Gemeinde, wird sich der CVJM dann gegen 12.00 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen zusammensetzen. Um 13.00 Uhr ist der Sitzungsbeginn der JHV geplant.

Noch ein paar Gedanken zur Tagesordnung: Es wäre ideal, wenn der Jahresrückblick nicht nur aus dem Bericht des Vorstands bestehen würde. Somit sind die Gruppenleiter herzlich gebeten, ein paar Sätze über die Aktivitäten in 2017 zu sagen. Gerne könnt ihr uns im Vorfeld auch eure Fotos schicken (info@cvjm-

ohmenhausen.de), sodass wir eine Bildershow zusammenstellen können. Immer willkommen sind neue Mitglieder und neue Ideen. Wenn ihr eine Person zum Eintritt in den CVJM motivieren wollt, ist die JHV der richtige Zeitpunkt dafür. Und wenn ihr eine neue Idee umsetzen wollt und dazu noch ein paar helfende Hände sucht, bietet die JHV das richtige Forum dazu.

Wenn jemand einen Antrag einreichen möchte, dann möge er diesen bitte bis Sonntag, 04. März 2018 per e-mail oder per Post an ein Mitglied des Ausschusses schicken. Wir vom Ausschuss freuen uns sehr darauf, möglichst viele von euch am 11. März 2018 im Gemeindehaus zu treffen. Wenn ihr nicht teilnehmen könnt, wäre es schön, wenn ihr die JHV im Gebet begleitet.

Herzliche Grüße

Euer CVJM Ausschuss

11.01.2018 – CVJM Mutscheln

Am Donnerstag nach Dreikönig, treffen wir uns in den CVJM Räumen im Gemeindehaus zum Mutscheln. 

Eingeladen sind alle Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde des CVJM und alle die Lust auf einen spannenden Mutschelabend haben.

Damit es für die Kinder nicht zu spät wird, starten wir schon um 19.00 Uhr.

Um die die Menge der Mutscheln besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung mit Angabe der teilnehmenden Personen bis zum 8.1.2018 unter *protected email*

Wir freuen uns auf alle Mutschler die mit uns neue und altbekannte Spiele spielen!

 

Getagged mit: , ,

13.01.2018 – Christbaumsammlung

Am Samstag den 13. Januar ab 11 Uhr sammeln und entsorgen wir Ihren ausgedienten Christbaum.

Wir bitten um eine Spende ab 2.- Euro. Dieses Jahr wollen wir
den Erlös in zwei Teile aufteilen.

Wir sammeln für die neue Tuba des CVJM Posaunenchors und für den Freundeskreis Flüchtlinge FFO
Helfer und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Ab 12 Uhr gibt es Chili con Carne vom Christbaumfeuer und Getränke. (An der Lutherlinde in Richtung Mähringen)

Getagged mit: , ,

CVJM Advent 2017 – Ruhe in der Adventszeit

Das Jahr geht dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür, manchmal hetzt man ein bisschen zu schnell durch die Adventszeit. 

CVJM Advent – eine halbe Stunde Ruhe und Adventsstimmung 

  • 5.12.2017 – 19.00 Uhr – Advent im Carport – Am Kirchberg 15
  • 12.12.2017 – 19.00 Uhr – Hasenbergstr. 27
  • 19.12.2017 – 19.00 Uhr – Adventliches Abendkonzert – Vor dem evang. Gemeindehaus

 

 

Getagged mit: , , ,

Mit Martin auf Entdeckertour….

…gingen 75 Mädchen und Jungen während der KiBiWo2017 vom 02.-04.11.2017.

Das Motto der diesjährigen KiBiWo –passend zum Lutherjahr-  nahm die Kinder mit auf eine Reise in Martin Luthers Leben,  zeigte ihnen den mutigen und langen Kampf für das Evangelium und vermittelte ihnen Grundlagen des christlichen Glaubens.

Jeder KibiWo-Tag startete mit fetzigen Songs von Anka und Matze mit ihrer KiBiWo-Band, lautstark mitgesungen von den Kids, und gemeinsamen Gebeten.

Im täglich mit Spannung erwarteten Theaterstück erfuhren die Kinder, dass Glaube stärker ist als Angst, sie entdeckten, dass die Bibel eine Schatzkarte für unser Leben sein kann, und dass wir bei Gott pure Freude erleben können. Den Akteuren gelang es jeden Tag aufs Neue die Kinder zu fesseln, Neug

ierde zu wecken oder alle zum Lachen zu bringen. Nach dem Theaterstück wurde in Kleingruppen das Gesehene und Gehörte mit Spielen, Gesprächen oder kreativ vertieft: So wurden Fußspuren fürs Leben beschriftet, persönliche Schatzkästchen gebastelt und die Drittklässler versuchten sogar selbst wie Martin Luther griechische Verse zu übersetzen.

Natürlich macht so eine intensive (Gehirn-)Arbeit hungrig, so dass der Einsatz unserer treuen Küchendamen gefragt war, die die Kinder und Mitarbeiter mit leckerem Kuchen und Punsch versorgten und sogar immer Nachschub in petto hatten.

Anschließend wurde es spannend, da unsere Moderatorin Beate vorlas, welches Kind in welchem Workshop einen Platz ergattern konnte, und den Startschuss für d

ie 2.Runde des KiBiWo-Tages gab. Ab jetzt wuselte, werkelte und musizierte es überall. Taschen bedrucken, Freundschaftsbänder knüpfen, sich im Beautyroom stylen lassen, Bibelkuchen backen, Ritterschilder schreinern, Wikingerschach spielen, in den Posaunenchor hineinschnuppern aber auch Einrad fahren lernen oder Fußball spielen…. für jeden war garantiert etwas dabei.

Nach Martins Abendsegen endeten die KiBiWo-Tage, und strahlende Kinder gingen –bereits voller Vorfreude auf den nächsten Tag – nach Hause.

Am Samstag stieg dann mit den „Ritterspielen“ das Highlight der Woche. Zurückversetzt ins Mittelalter durften Burgen gebaut, mit (Rasierschaum)Schwertern gekämpft, mit Lanzen gestochen, beim Tauziehen die eigene Kraft unter Beweis gestellt oder mittelalterliche Lebensmittel erraten werden. Es gab auf jeden Fall viel zu erleben und auch sehr viel zu Lachen. Besonders gern wurde ein Abstecher in die „Burgküche“ gemacht, wo man sich mit leckerer  Kartoffelsuppe und original Reformationsbrötchen stärken konnte.

 

Den traditionellen Abschluss der KiBiWo stellte der Familiengottesdienst am Sonntag dar. Im bis auf den letzten Platz besetzten  Saal des Gemeindehauses feierten Groß und Klein, Alt und Jung zusammen einen bunten Gottesdienst. Die KiBiWo-Band kam dabei genauso zum Einsatz wie der der Organist, die erwachsenen Besucher ließen sich von den flotten Liedern der Kinder mitreißen, die sich wiederum an den Kirchenliedern der Erwachsenen versuchten. Da Theaterteam gab durch einzelne Szenen aus den Theaterstücken einen Rückblick auf die erlebten Luther-Geschichten, den Pfarrer Zürn mit einem lockeren Interview mit Kindern und Mitarbeitern der KiBiWo aufgriff.

Nach der Predigt ließen wir die letzten Tage per Diashow Revue passieren. Die Fotos und Filme konnten den Besuchern nicht nur Einblicke in die KiBiWo gewähren, sondern so löste mancher Schnappschuss Gelächter im Saal aus.

Mit dem alljährlichen Hot Dog-Essen klang eine für Kinder, Mitarbeiter und Leitungsteam gleichermaßen schöne, erlebnisreiche und motivierende KiBiWo 2017 aus.

Wir möchten uns hier noch einmal bei a

llen Mitarbeitern und Helfern ganz herzlich bedanken, denn ohne all die helfenden und unterstützenden Hände wäre eine so tolle KiBiWo nicht möglich.

Carolin

im Namen des KiBiWo-Leitungsteams

 

Getagged mit: , ,

Bergtour 2017 – Nieselregen und Sonnenschein – Genuss Pur

 

Am ersten Ferienwochenende machte sich eine Gruppe wetterresistenter Frühaufsteher auf den Weg ins Brandnertal. wo die diesjährige Wandertour des CVJM stattfand. 

Vom Parkplatz der Lünerseebahn ging es im Nebel und bei Nieselregen über den „Bösen Tritt“ zur Douglasshütte und weiter über das Saulajoch zur Heinrich-Hueter- Hütte, wo der Rest des Tages in Gesellschaftsspiele und kulinarischen Hochgenüssen investiert wurde.
Der Samstag zeigte sich wettertechnisch von seiner besten Seite, weshalb der Aufstieg zum Zimbajoch diesmal Schweiß- statt Regentropfen hervorbrachte. Weiter ging es über eine schon etwas abenteuerlicher anmutende Strecke zur Gottvaterspitze, von wo aus sich ein herrliches Alpenpanorama bei strahlendem Sonnenschein genießen ließ. Ein Teil der Gruppe machte sich nach diesem Highlight direkt auf den Weg zur urigen Sarotlahütte. Hier warteten schon die zwei noch fehlenden Bergfreunde, die aus dem Tal zur Hütte aufgestiegen waren.

Der Rest der Gruppe investierte noch einige weitere Stunden in eine Tourvariante über denZwölferkopf. Am Sonntag folgte dann für den Großteil der Gruppe der gemütliche Abstieg nach Brand und ein gemeinsames Mittagessen in Bürs bei Bludenz.

Vielen Dank an Michael für die hervorragende Organisation und Leitung – wir freuen uns schon auf nächstes
Jahr.

Getagged mit: , ,

Mitarbeiter für die KiBiWo

Wir brauchen für die KiBiWo viele Helfer. Wenn Sie sich vorstellen können dabei zu sein, freuen wir uns sehr. (Es ist selbstverständlich auch möglich, nur an einzelnen Tagen zu helfen.)

Auch über Kuchenspenden sind wir dankbar (Bitte“trockene“ Kuchen – die Kinder essen ihn aus der Hand)

Falls Sie mitarbeiten oder einen Kuchen spenden wollen, tragen Sie sich bitte hier ein

Anmeldung zur KiBiWO 2017

Ab jetzt ist die Anmeldung zur KiBiWo 2017 möglich.

Alle Details und das Anmeldeformular gibt es hier.

 

Das KiBiWo Team freut sich auf alle Kinder!

Getagged mit: ,

Dorffest Ohmenhausen 24.06.2017 – Wir sind dabei!

Wir sind beim diesjährigen Dorffest in Ohmenhausen mit unserem Crepesstand mit dabei und freuen uns auf alle Mitarbeiter, Mitglieder, Freunde des CVJM und alle anderen Crepeshungrigen!

Getagged mit: ,

Rückblick – 15 Minuten fürs Überleben

„15 Minuten fürs Überleben – Lebensrettende Notfallmaßnahmen“, das war das Thema am 30. Mai. Ein Rettungssanitäter brachte einer Gruppe von Mitarbeitern aus CVJM und Kirchengemeinde die allerwichtigsten Handgriffe der ersten Hilfe bei. Mit vielen Beispielen aus der Praxis und leicht zu verstehenden und vor allem leicht zu merkenden Anleitungen vergingen die 90 Minuten wie im Flug. Jetzt wissen alle Teilnehmer, wie man die Atmung kontrolliert, feststellt ob jemand wirklich ohnmächtig ist, gegebenenfalls einen Helm abnimmt und falls notwendig richtig eine Herzdruckmassage gibt, die man auch bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durchhält.

Das Fazit des Abends: Ein voller Erfolg!

 

Weitere Informationen gibt es unter 15-min-fuers-ueberleben.de/

Getagged mit: , ,
Top