Sommernachtskino

Nur noch wenige Tage

Am Freitag, 22. Juli und Samstag, 23. Juli, jeweils um 19.30 Uhr im evang. Gemeindehaus.

Mit dem CVJM-Wunschfilm

aus mehreren Filmen wird am Abend durch die Zuschauer ein Film gewählt – und hier die Filmauswahl:

Invictus – Unbezwungen
Von 1962 bis 1990 sitzt Nelson Mandela wegen politischer Aktivitäten in Südafrika im Gefängnis. Diese lange Zeit hinter Gittern haben ihn jedoch nicht verbittern lassen ganz im Gegenteil: Mandela spricht am Tage seiner Entlassung im Stadion von Soweto vor 120.000 Zuschauern und wirbt für die Versöhnung der schwarzen und weißen Bevölkerung Südafrikas. 1994 wird er in freien Wahlen zum Präsident gewählt. Doch die Kluft zwischen den Schichten und Rassen des sich nur langsam verändernden Landes am Kap ist immer noch groß. Mandela greift zu einer politischen Raffinesse.


John Rabe
China 1937: der Hamburger John Rabe leitet die Siemens-Niederlassung in der damaligen Hauptstadt Nanking. Als die Japanische Armee in China einfällt und mit unvorstellbarer Brutalität gegen die Zivilbevölerung vorgeht, verlassen die meisten Ausländer die Stadt. Nur wenige bleiben – unter der Leitung von John Rabe trotzen sie den Japanern eine Internationale Sicherheitszone ab. Sofort stürmen Hunderttausende in die Zone und innerhalb weniger Tage droht die Situation zu eskalieren: Die Versorgung bricht zusammen und die Japaner planen, die Zone unter einem Vorwand zu stürmen. Für John Rabe beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Der seltsame Fall des Benjamin Button
New Orleans im Jahr 1918: Benjamin Button schockiert schon bei der Geburt seinen Vater – er hat den Körper eines 80-Jährigen! Prompt legt ihn der Papa vor die Tür eines Altenheims. Das seltsame Kind wächst herun und als Benjamin die 30-jährige Daisy trifft, verliebt er sich in sie und beginnt eine Beziehung. Die wird jedoch von der Sorge überschattet, dass sie sich auseinander entwickeln: Während Daisy altert, wird Benjamin immer jugendlicher.

Der Krieger und die Kaiserin
Sissi arbeitet als Krankenschwester in einer psychiatrischen Anstalt, hat nie etwas anderes kennen gelernt. Auch Bodo, der arbeitslose Ex-Soldat, lebt seit dem Tod seiner Frau in seiner eigenen Welt. Bei einem Autounfall kreuzen sich ihre Wege, als Bodo Sissi das Leben rettet, danach aber spurlos verschwindet. Sissi, die sich magisch zu ihm hingezogen fühlt, macht sich auf die Suche und findet ihn schließlich. Doch um seine Liebe zu gewinnen, muss sie mehr wagen.

Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman
Mitte der neunziger Jahre erzielt Andreas Niedrig, ein bis dahin völlig unbekannter Deutscher, Top-Platzierungen im härtesten Sport-Wettkampf der Welt: demIronman. Als Gerüchte um seine Vergangenheit auftauchen, outet sich Andreas: Er war rauschgiftsüchtig, ein Junkie, immer auf der Suche nach dem Kick und bereit, dafür zu stehlen und zu betrügen. Als seine Frau und seine kleine Tochter ihn verließen, war Andreas ganz unten. Erst dann beschloss er, sein Leben zu ändern. Doch vor ihm lag noch eine sehr lange Strecke…

Der Rote Kakadu
Dresden, April 1961: Im „Roten Kakadu“, dem legendären Tanzlokal, wird zu westlicher Musik wild gefeiert und getanzt. Auch Luise, eine junge Dichterin und überzeugte Sozialistin, und ihr rebellischer Ehemann Wolle gehören zur Rock’n-Roll-Szene. Als die Volkspolizei einer Tanzveranstaltung im Park gewaltsam ein Ende setzt, lernt Luise den 20-jährigen Bühnenmaler Siggi kennen, der sich in die sensible Lyrikerin verliebt. Siggi findet schnell Anschluss an die lebenslustigeKakadu-Clique, deren Treiben zunehmend in das Visier der Stasi gerät. Als es zum Prozess gegen die Kakadu-Clique kommt, stellt sich für die Freunde einmal mehr die Frage: Weggehen oder bleiben?

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran
Der junge Momo ist plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Er hat nur einen Freund – einen einzigen – und das ist Monsieur Ibrahim, der arabische Lebensmittelhändler aus der Rue Bleue. Aber die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen: Denn die Rue Bleue ist nicht blau, Monsieur Ibrahim ist kein Araber. Und das Leben ist nicht zwangsläufig ein Trauerspiel…

Slumdog Millionär
Es ist der größte Tag seines Lebens: Jamal steht bei der indischen Ausgabe der TV-Show „Wer wird Millionär?“ vor der Jackpotfrage. 14 Mal hat er bereits richtig geantwortet, morgen winkt der Hauptgewinn. Doch der Moderator glaubt nicht, dass ein ungebildeter Armer, ein Slumdog aus Mumbai wie er, die Antworten wissen kann. Während ihn die Polizei brutal verhört, kennt Jamal nur ein Ziel: seine große Liebe Latika wiederfinden.

Just a kiss
Obwohl seit Jahrzehnten in Glasgow ansässig, bestimmen noch immer die vorderasiatischen Riten und Regeln den Alltag der pakistanischen Familie Khan. Der ältesten Tochter scheint dies am wenigsten auszumachen, jedenfalls fügt sich Rukhsana  in die von ihren Eltern arrangierte Hochzeit. Sohnemann Casim allerdings hat andere Pläne, denn er entdeckt sein Herz für die irisch-katholische Lehrerin Roisin. Doch auch deren konservativer Familienbackground ist nicht von Pappe.